Kontrollierter Fleischsektor
zertifizierte Qualität

Lasagnes ingrédients IQF pour PAI - grossiste viande ActiMeat

ActiMeat ließ ihren Qualitätsansatz von Zertifizierungsstellen anerkennen, ist aber auch einem Qualitätskonzept verpflichtet, das weit über die gesetzlichen Verpflichtungen hinausgeht.

ActiMeat hat die Qualitätskontrolle in den Mittelpunkt seines Produktionsprozesses gestellt und konnte eine interaktive Kommunikation mit seinen Zulieferern, Dienstleistern, Kunden und Gesetzgebern entwickeln.

logo-FSSC22000 - grossiste viande ActiMeat
logo-porc-francais - grossiste viande ActiMeat
logo-viande-bovine-francaise - grossiste viande ActiMeat
logo-qsquality - grossiste viande ActiMeat
logo-agriculture-biologique - grossiste viande ActiMeat
eleveurs-de-betails

Schritt 1

NUTZTIERHALTER / LANDWIRTE

Geografische Identifizierung und Rassenidentifizierung – Sektorenvorgehensweise
Tierschutz
Gute Praxis in der Tierhaltung
Konventionell oder biologisch, GVO, Allergene

abattoirs

Schritt 2

SCHLACHTHOF – ZERLEGERAUM / PRODUZENTEN –
VERARBEITER PFLANZLICHER PROTEINE – ÖLPRODUZENTEN

Verfahren zur Referenzierung von Zulieferern
Kenntnis des Rückverfolgbarkeitssystems für Zulieferer
Audits und periodische Bewertung von Zulieferer

abattoirs
commande

Schritt 3

BESTELLUNG

Überwachung der Mengenbindung und der Bedingungen der Produktlogistik
Lieferplan
CDC-Management und Referenzierungskontrolle vor der Bestellung
Integration aller Kundenidentifikationscodes

reception-matieres-premieres

Schritt 4

ROHSTOFFANNAHME

Solider Probenahmeplan für jeden Rohstoffeingang
Systematische chemische Analyse und visuelle Kontrolle jedes Rohstoffeingangs
Mikrobiologischer und histologischer Überwachungsplan
Einbehaltung einer Stichprobe von jedem Rohstoffeingang

reception-matieres-premieres
systemes-gestion

Schritt 5

VERWALTUNGSSYSTEM

ERP / 100%ig computergestützter Betrieb
BDD bei allen Ausgangsstoffen und Industrieverfahren
Kostenkontrolle pro Verfahrensschritt
Fortschritte durch Präventiv-/Korrekturmaßnahmen
Aufzeichnung von vorbeugenden und korrigierenden Maßnahmen

mise-en-production

Schritt 6

PRODUKTIONSSTART

Qualitätskontrollen der unfertigen Erzeugnisse und der Fertigerzeugnisse für jede Charge
Chemische Analyse, spezifische Tests, PRPo-Kontrolle und Aufmerksamkeitspunkte.
Qualitätskontrolleure zur Unterstützung der Produktion
FSSC 22000-zertifiziertes Lebensmittelsicherheits- und Qualitätsmanagementsystem

mise-en-production
controle-produit-fini

Schritt 7

KONTROLLE DES ENDPRODUKTS

PCR & chemische & mikrobiologische Freigabetests
Monatliche organoleptische Tests
Jährlicher Überwachungsplan: Histologie, Schadstoffe und Nährstoffanalyse
Aufwärts und abwärts gerichtete Rückverfolgbarkeit (über ERP)

consommateur

Schritt 8

VERBRAUCHEr

Integration von Verbraucher- und Trendforschung
Beobachtungen von Fertigerzeugnissen auf dem europäischen Markt
Kontinuierliche Verbesserung der LPN-Technologien unserer Kunden
Innovationsansatz durch das ActiMeat-Angebot

consommateur

Möchten Sie mehr über unseren Qualitätsansatz erfahren?
Haben Sie eine Frage zu unseren Produkten?

UNSERE TEAMS WERDEN IHNEN SO SCHNELL WIE MÖGLICH ANTWORTEN.